Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 7

Liebes Tagebuch, Es wurde unbequem auf den harten Fließen. Deswegen stand ich schnell auf. Ich packte meinen Bruder an der Hand und zog ihn mit in mein Zimmer. Schnell schloss ich die Tür hinter uns und schubste den nackten Dominik aufs Bett. Dann trat ich einen Schritt auf ihn zu. Jetzt wollte ich wissen wie… Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 7 weiterlesen

Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 6

Liebes Tagebuch,  Es ist Zeit dir zu erzählen, wie die Geschichte mit Dominik und mir weitergeht: Ich schaute Dominik an. Immer noch kniend begann ich ihn anzuflehen. „Bitte, sag Mama und Papa nichts… sie werden das nie verstehen… aber weißt du… ich habe noch nie einen Jungen gesehen, ich war einfach so neugierig… und du… Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 6 weiterlesen

Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 5

Liebes Tagebuch, Heute erzähle ich dir, wie es mit Dominik und mir weiterging: Während ich mich abzustützen versuchte, riss ich die Klinke nach unten. Dominik hatte nicht abgeschlossen und so öffnete sich die Tür. Ich schaffte es noch mit einer Hand meinen Fall abzufedern, die andere Hand steckte noch immer zwischen meinen Beinen. Ohne Slip… Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 5 weiterlesen

Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 4

Liebes Tagebuch, Ich fragte mich ob ich – so eng wie ich war – überhaupt jemals Sex haben könnte. Dominiks Glied stand nun nach oben. Nur zu gern wäre ich jetzt ins Badezimmer hineingeplatzt und hätte ihn unter der Dusche überrascht. Doch das traute ich mich nicht. Stattdessen zog ich nun meinen Slip herunter, damit… Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 4 weiterlesen

Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 3

Anita schreibt in ihr Tagebuch:  Liebes Tagebuch,  Meine Freundinnen hatten schon öfters beschrieben wie die Schwänze ihrer Freunde aussahen und ich hatte auch eine relativ genaue Vorstellung davon in meinem Kopf wie ein Mann „dort unten“ beschaffen war, doch sich einen Penis nur vorzustellen und dann wirklich einen zu sehen, das war doch etwas anderes.… Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 3 weiterlesen

Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 1

Liebes Tagebuch, Mein Name ist Anita und ich bin 18 Jahre alt. Ich lebe in einem kleinen Dorf in Bayern, nicht unweit der Stadt Freilassing und bin gerade dabei mein Abitur zu machen. Danach möchte ich hier raus. Nicht all zu weit weg. Nicht raus aus Bayern sondern nach München. Dort möchte ich an der… Entjungfert vom Stiefbruder (Anitas vertraut sich ihrem Tagebuch an) Teil 1 weiterlesen