Kategorie: Tabu

  • Entjungfert vom strengen Stiefonkel Teil 3 (Zur Belohnung geleckt)

    Peter war von den Blasekünsten seiner jungen Nichte begeistert. Er konnte sich kaum vorstellen, dass eine Jungfrau wirklich so gut darin sein konnte seinen Schwanz zu blasen. Es musste sich bei Tina um ein wahres Naturtalent handeln, der strenge Onkel war sich sicher, dass es ein wahrer Genuss sein musste dieses geile Mädchen zu entjungfern.…

  • Entjungfert vom strengen Stiefonkel Teil 2 (Tina lernt Blasen)

    Nachdem der Onkel seine notgeile Nichte ordentlich geleckt und ihr seinen ganzen Saft ins Gesicht gespritzt hatte, hatte Peter ein neues Ziel für die kommenden zwei Wochen ins Auge gefasst. Er wollte Tina zur Frau machen. Als er seine geile, feuchte Nichte fingerte und leckte war dem reifen Mann aufgefallen, dass Tina noch Jungfrau war.…

  • Entjungfert vom strengen Stiefonkel Teil 1 (Was bisher geschah…)

    Tina, eine achtzehnjährige Schülerin, befindet sich gerade in den letzten Zügen ihrer schulischen Laufbahn. Sie steckt mitten in den Vorbereitungen für das Abitur und trägt die Last der hohen Erwartungen sowohl an sich selbst als auch derer ihrer Familie auf ihren Schultern. Mit ihren hellbraunen Haaren, den leuchtend blauen Augen und ihrer wohlgeformten, vollbusigen Figur…

  • Erste Erfahrungen mit dem strengen Stiefonkel Teil 5 (Der orale Genuss)

    Als Peter die Feuchtigkeit seiner Nichte an den Fingern spürte wurde er noch geiler. Er wollte sie jetzt. Wollte wissen wie sie schmeckte, sich anfühlte und anhörte, wenn er sie fickte. Doch vor allem war Peter scharf darauf zu erfahren wie die junge Frau schmecken würde. Er fasste an den Bund von Tinas Slip und…

  • Erste Erfahrungen mit dem strengen Stiefonkel Teil 4 (Tinas erste Bestrafung)

    Nach zwanzig Minuten hatte sich Peter erholt. Er packte seinen Schwanz wieder in die Hose und ging kurz ins Bad um seine Hände zu waschen. Dann machte er sich auf den Weg in die Küche. Wie zu erwarten war Tina noch immer noch nicht mit dem Essen fertig. Die Kartoffeln standen noch immer auf dem…

  • Erste Erfahrungen mit dem strengen Stiefonkel Teil 3 (Zuckerbrot und Peitsche)

    „Willkommen Tina“, begrüßte Peter seine Nichte trocken. Die Eltern verabschiedeten sich schnell und überließen Tina ihrem Schicksal. Peter griff nach dem Koffer und brachte die Sachen seiner Nichte ins Haus. Er hatte für sie extra das Gästezimmer vorbereitet. „Du kannst deine Kleider dort in den Schrank räumen Tina, dann kommst du in die Küche und…

  • Erste Erfahrungen mit dem strengen Stiefonkel Teil 2 (Ab aufs Land)

    Tina betrat das elterliche Wohnhaus kurz nach ihrem Vater. „Ich habe unsere Tochter gerade mit einem Jungen im Auto erwischt“, begann der Vater sogleich und konnte damit auf die Unterstützung von Tinas Mutter rechnen. Obwohl eigentlich gar nichts passiert war, waren Tinas Eltern total aufgebracht und betrachteten es als persönlichen Angriff ihrer Tochter, dass sie…

  • Erste Erfahrungen mit dem strengen Stiefonkel Teil 1 (Einleitung)

    Tina war 19 und fast mit der Schule fertig. Nach den Osterferien standen die Abiturprüfungen an und ihren strengen Eltern war es sehr wichtig, dass die hübsche, junge Blondine einen guten Notenschnitt erzielte und auch Tina hatte der Ehrgeiz gepackt. Das junge Mädchen war sehr interessiert an Fremdsprachen und hatte sich vorgenommen später als Dolmetscherin…

  • Das erste Mal mit Mamas Freund Teil 14

    Julia war vor Geilheit nicht mehr zurechnungsfähig. Sie stöhnte laut und voller Lust und wünschte sich nichts sehnlicher, als dass ihr Stiefvater sie endlich zum Höhepunkt bringen würde. Doch Thorsten stieß in diesem Moment auf einen Widerstand in Julias Scheide. Er hatte ihr Jungfernhäutchen entdeckt. Bis zum jetztigen Zeitpunkt war er immer davon ausgegangen, dass…

  • Das erste Mal mit Mamas Freund Teil 13

    Thorsten strich der kleinen Blasemaus dabei durch die Haare und drückte ihren Kopf sehr langsam immer weiter auf seinen Schwanz. Julia versuchte den großen Kolben tiefer in sich aufzunehmen, doch es fiel ihr schwer. Thorstens Schwanz war einfach zu groß. Stattdessen bewegte sie ihren Kopf in Einklang mit Thorstens Hand immer wieder rauf und runter.…